1. Juni 2018

THE GHOSTS WITHIN – MALA SIRENA

››Wie kann ich mir sicher sein, dass meine Stimme (…) gehört oder erhört wird? Diese Frage deutet bereits an, dass es bei der Stimme nicht nur darum geht, dass sie erhoben wird, sondern auch, dass diesem Erheben etwas entsprechen muss, eine Art von Resonanz (…).‹‹ Helmut Draxler

››Identity is the crisis, can’t you see.‹‹ X-Ray Spex

MALA SIRENA versteht sich als queer-feministischer Konzeptchor, der sich (vor allem) auf Popmusik bezieht. MALA SIRENA setzt auf Methoden des Medleys, der Montage, des Remix. MALA SIRENA ist referenziell. MALA SIRENA ist Praxis und Theorie und auch passion. MALA SIRENA fokussiert auf Unterbrechungen und Auslassungen, auf Leerstellen als Möglichkeits- und Resonanzräume, aus denen sich neue Stimmen erheben können. MALA SIRENA will das Verdrängte zum Vorschein und das Ausgeschlossene zum Schwingen bringen. MALA SIRENA sendet mixed messages. MALA SIRENA erscheint und verschwindet. MALA SIRENA kommuniziert mit Gespenstern.

MALA SIRENA ist ein Chor, der im Herbst 2017 von Florian Paul Ebner und Constanze Ruhm in Wien gegründet wurde.

We’re still here
We are the ghosts within
When will you know
We’re where we belong?

For the Ghosts Within
Wyatt/Stephens/Atzmon
Lyrics by Alfreda Benge

Information